Montessori selbst gemacht …

Sternensammler

Posted on: Februar 14, 2014

Dieses Spiel ist wirklich schnell gemacht! Aus dem Salzteig habe ich mit einem Plätzchenstecher verschiedene Sterne ausgestanzt, gebacken und anschließend bemalt. Zu jeder der vier Farben gehören drei große und zwei kleine Sterne.

SAMSUNG

Als nächstes habe ich auf buntem Papier mithilfe der Ausstechformen die fünf Sternenumrisse aufgezeichnet. Zunächst mit dem Bleistift, anschließend habe ich die Linien mit einem dünnen Edding nachgezogen.

SAMSUNG SAMSUNG

Auf jedem Blatt sind somit fünf Sterne und der Name der Farbe aufgezeichnet worden.

SAMSUNG SAMSUNG

Die gebackenen Salzteigsterne werden in einem Beutel versteckt in die Mitte des Tisches gelegt. Aufgabe ist es, reihum blind einen Stern aus dem Beutel heraus zu ziehen, und ihn der passenden Farbkarte zuzuordnen. Es handelt sich also um eine Form des bekannten Lottospieles, welches man mit bis zu 4 Personen spielen kann.

SAMSUNG SAMSUNG SAMSUNG SAMSUNG

Beendet ist das Spiel, wenn alle Sterne auf den passenden Farbkarten ihren Platz gefunden haben. Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit dieser wirklich preisgünstigen und farbenfrohen Variante!

Advertisements

6 Antworten to "Sternensammler"

Hallo, ich habe dir gerade einen Award verliehen, vielleicht magst du mitmachen?
http://kleinwirdgross.wordpress.com/2014/04/18/liebster-award/

LG
Petra

Wunderbare Anleitung!

Welche Farben sind für Salzteig denn gut geeignet?

Ich habe einfache Wasserfarben verwendet, aber Fingerfarben und Acrylfarben funktionieren natürlich auch sehr gut. Ist reine Geschmackssache!

Vielen Dank für die tolle Idee! Mein kleiner (3) hat begeistert mit mir Sterne ausgestochen, die er heute bemalen darf.
Ich nähe noch Säcklein, mache die Spielbretter und schreibe die Anleitung und dann darf er die Spiele zu Weihnachten seinen Cousins und seiner Cousine schenken.
Eine zusätzliche Spielvariante kommt bei uns hinzu: jeder erhält einen Spielplan mit allen 4 Farben und in der Mitte einem Regenbogen. In jedem Farbfeld ist ein Stern (klein/groß) so aufgeteilt, dass es zur Anzahl der Sterne passt (hier ginge allerdings auch einfach auf die größenunterteilung zu verzichten). Auf den Regenbogen der große und kleine Stern ineinander. Jeder versucht seinen Spielplan zu füllen. In der Mitte ist der „Joker“ (kann frei besetzt werden).
Wenn man etwas zieht was nicht passt legt man es entweder zurück (Variante A) oder neben seinen Plan und kann dann mit anderen tauschen die etwas haben was man braucht (Variante B). Ob letztere Variante spielbar ist muss allerdings erst noch getestet werden 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: