Montessori selbst gemacht …

Ein Wasserxylophon

Posted on: September 19, 2011

Sie benötigen für dieses Tablett

mind. 3 leere Glasflaschen,
einen Löffel,
einen Messbecher für buntes Wasser   und
einen Trichter zum Umfüllen.

Spülen Sie die Glasflaschen gründlich aus trocknen Sie sie gut ab.

Färben Sie in einem Messbecher mithilfe von Krepppapier oder Lebensmittelfarbe etwas 600ml Wasser bunt ein.

Beginnen Sie die Arbeit gemeinsam. Stellen Sie zunächst nur eine der Flaschen auf das Tablett. Lassen Sie Ihr Kind die leere Flasche vorsichtig mit einem Löffel anschlagen. Wie klingt der Ton? Hoch oder tief?
Nun stecken Sie den Trichter in den Flaschenhals und lassen Ihr Kind eine beliebige Menge Wasser in die Flasche füllen. Ziehen Sie den Trichter wieder aus der Flasche heraus und lassen Sie Ihr Kind nun erneut das Glas mit dem Löffel anschlagen.  Wie hat sich der Ton verändert?

Nun kann Ihr Kind auch die anderen Flaschen mit unterschiedlich viel Wasser befüllen. Stellen Sie ein Geschirrhandtuch oder einen Lappen zum Arbeiten bereit, da durch das Umschütten auch leicht etwas daneben fließen kann.

Durch das Anschlagen des Glases mit dem Löffel kann Ihr Kind immer wieder die Töne überprüfen und durch die Zugabe oder die Abnahme des Wassers in der Flasche den Ton verändern.

Wer kein Freund von Glasgeklirre ist, kann dieses Xylophon auch mit dem Mund spielen. Dabei lassen Sie Ihr Kind die untere Lippe am Flaschenkopf anlegen und sanft pusten. Durch die unterschiedliche Füllmenge ertönt auch hier ein jeweils anderer Ton.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim gemeinsamen Musizieren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: