Montessori selbst gemacht …

Perlen fädeln – ein Spiel für die Kreativität und die Feinmotorik

Posted on: März 16, 2011

Sie benötigen für dieses Fädelspiel

bunte Perlen (aus Holz oder Plastik)   und
helle Pfeifenreiniger/Biegeplüsch.

Meine Perlen habe ich aus einem Ramschladen für 1 Euro pro Packung erstanden. Die Perlen sind aus Holz, qualitativ sind sie wahrscheinlich nicht die Besten, aber für diese Art von Fädelspiel sind sie absolut ausreichend. Sie können Sich entweder bereits vorgefärbte Perlen kaufen, oder Holzperlen in Naturfarbe selber in den gewünschten Farben lackieren.

Schneiden Sie sich die Pfeifenreiniger auf eine Länge von ca. 20 cm zurecht. Am Besten eignen sich Pfeifenreiniger oder Biegeplüsch in hellen Farben. So kommt am Ende das Muster der aufgefädelten Perlen besser zur Geltung.

Das Auffädeln der Perlen geht in dieser Variante ganz leicht. Der dünne Draht des Biegeplüsches gleitet ohne Probleme durch die Öffnung in den Perlen. Vorteil ist, das die Perlen anschließend durch den Plüsch festgehalten werden. Die Perlen lassen sich so problemlos auf dem Draht hin und her schieben und können nie herunterfallen.

Zusatzmaterial:

Fertigen Sie für ihr Kind doch einige Fädelmuster-Aufgabenkarten an. Zeichnen Sie auf einem Stück hellem Tonkarton eine Perlenkette mit einem bestimmten Muster auf. Für 4 oder 5- jährige Kinder ist es eine spannende Aufgabe vorgegebene Muster und Reihenfolgen nachzubauen. Mithilfe der Karten können Sie ihre Arbeit immer wieder selbst kontrollieren und wiederholen.

Hier einige Bider meines Fädelspieles:

Sie benötigen für dieses Spiel lediglich einige Pfeifenreiniger und bunte Holzperlen.

Am Schönsten sind Perlen aus Holz. Diese fassen sich nicht nur interessanter an als Plastikperlen, sie sehen am Ende auch schöner aus.

Beginnen Sie an einer Seite des Biegeplüsches mit dem Auffädeln der Perlen. Mühelos lassen sich die Perlen auf dem Biegeplüsch hin und her bewegen. Ideal auch für jüngere Kinder!

Das bunte Auffädeln fördert nicht nur die Feinmotorik Ihres Kindes, sondern weckt auch seine Kreativität.

Fertigen Sie zusätzlich Fädelkarten für Ihr Kind an.

Mithilfe der Karten kann Ihr Kind seine Arbeit selbst kontrollieren und immer wieder nachbauen.

Viel Spaß beim Fädeln!

Advertisements

1 Response to "Perlen fädeln – ein Spiel für die Kreativität und die Feinmotorik"

Ich würde einen weißen oder schschwarzen Pfeifenputzer nehmen um den Farbkontrast besser zu gestalten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: