Montessori selbst gemacht …

Geräuschdosen selbstgemacht

Posted on: Januar 22, 2011

Sie benötigen Acrylfarbe in den Farben weiß + eine Wunschfarbe und 6 leere Behälter von Brausetabletten. Es eignen sich ebenfalls kleine Filmdöschen aus dem Fotogeschäft, verschließbare Plastikbecher, usw..

Die Behälter sorgfältig ausspülen und trocknen lassen.

Nun kann mit der Grundierung begonnen werden. Die weiße Acrylfarbe mit einem Borstenpinsel gleichmäßig auf der Dose auftragen. Danach gut trocknen lassen. Da nach dem ersten Anstrich meist noch die bedruckte Folie hindurch schimmert, sollten Sie noch eine zweite Schicht weiße Acrylfarbe auftragen.

Nach dem Trocknen kann nun nach Belieben eine weitere Farbe oder ein Muster aufgemalt werden. Meine Geräuschdosen sollen weiß bleiben. Sie unterscheiden sich jedoch in der Farbe des Deckels.

Jeweils zwei Dosen werden mit dem gleichen Inhalt befüllt. Hierfür eignet sich alles was in den Dosen gut hörbar ist. Gut geignet sind zum Beispiel Reis, Kieselsteine, Sand, usw.. Schlecht geeignet sind Füllungen, welche untereinander zu ähnlich klingen oder fast kein Geräusch von sich geben. Am Besten probieren Sie verschiedene Füllungen aus. Was können Sie gut unterscheiden? Was klingt für Sie interessant?

Bei meinen Dosen achte ich darauf, dass die Geräuschpaare jeweils einen unterschiedlich farbigen Deckel haben. Mein Patenkind hat also die Aufgabe, für die weiße Dose mit dem orangen Deckel einen „Freund“ mit lila Deckel zu finden. Die Geräuschdosen aus dem Montessori-Shop arbeiten mit dem selben Prinzip. Die Holzzylinder haben jeweils einen blauen und einen roten Deckel.

So habe ich eine Fehlerselbstkontrolle für mein Patenkind eingebaut. Sind am Schluss nur noch zwei  Behälter mit einem lila Deckel  übrig, muss ihm irgendwo ein Fehler unterlaufen sein. Gerade für jüngere Kinder ist es so leichter die Übersicht zu behalten.

Nun müssen Sie die Dosen nur noch sicher verschließen. Das praktische an den Braustablettendosen ist, dass der Verschluss schon sehr fest sitzt und trotzdem bei Bedarf wieder geöffnet werden kann. Wenn Sie möchten können Sie die Verschlüsse mit Heißkleber oder ähnlichem mit der Dose fest verbinden. Der Nachteil ist das Sie so nicht mehr die Möglichkeit haben den Inhalt der Dosen zu verändern.

Und hier das ganze nochmal in Bildern:

Supergünstig und super geeignet: Brausetablettendosen

Weiße Acrylfarbe zur Grundierung-wer möchte kann die Dosen auch farbig gestalten

Farbe gut trocknen lassen!

Da fehlt noch die Füllung: Besonders eignen sich Reis, Kieselsteinchen, Glasmurmeln, Sand, usw.

Am Besten zum Schluss noch einen Klarlack auftragen, da die getrocknete Acrylfarbe leicht abbröselt

Das fertige Ergebnis (hier fehlen noch ein paar lila Dosen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: