Montessori selbst gemacht …

Montessori? Ist das nicht das mit den Muggelsteinen? – Legematerial

Posted on: Januar 14, 2011

 

In der Tat befinden sich in Montessori Kindergärten eine Vielzahl verschieden farbiger Muggelsteine. Diese kleinen bunten Glaskugeln sind aber auch verdammt praktisch. Besonders wenn es um das Erlernen von Zahlen und dem Begreifen von Mengen geht kommen sie zum Einsatz. Neben Muggelsteinen können Sie aber auch viele andere Dinge zum Legen anbieten.

Zum Beispiel:

  • Deko Muscheln (oder noch besser selber gesammelte aus dem letzten Urlaub)
  • Nudeln
  • Steine
  • Stöcke
  • Streichholzschachteln
  • Knöpfe
  • Kastanien
  • und so weiter!

Am Schönsten ist es für Kinder, wenn sie aus verschiedenen Materialien auswählen können. Dem einem gefällt der Klang wenn die Steine auf dem Teppich aufkommen, der andere findet es schön mit bunten Knöpfen zu arbeiten.

Halten Sie  im Haushalt einfach die Augen auf – was könnte man noch als Legematerial verwenden? Es sollte nicht zu groß sein, nicht zu sehr von der eigentlichen Aufgabe ablenken und es sollte für das Kind ansprechend sein.

Advertisements

1 Response to "Montessori? Ist das nicht das mit den Muggelsteinen? – Legematerial"

Für das Bündeln und Einführen in höhere Zahlenräume (bis 1000) kann man auch gut Erbsen/ Linsen etc. aus dem Supermarkt nehmen. Wir haben sie in 10er Eierkartons geordnet. (In eine Mulde 10 Erbsen) Da hat man automatisch 100 Stück pro Karton und die 10er-Bündelung ist auch schon mit drin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: